Unternehmen

Die Reederei Marten ist auf den Betrieb und die umfassende Betreuung von Containerschiffen und Bulkcarriern im weltweiten Handel spezialisiert.

Die Finanzierung des Großteils der Flotte erfolgte mittels der Beteiligungen von Kommanditisten. Insofern ist die Reederei Marten eng mit Emissionshäusern und privaten Investoren verbunden.

Es ist das Ziel des engagierten Unternehmens, eine möglichst hohe Rendite auf das eingesetzte Kapital zu erzielen. Das kann nur erreicht werden, wenn man einen hohen Qualitätsstandard aufrecht erhält. Darüber hinaus bedeutet es, bereit zu sein, auf neue Anforderungen des Schifffahrtssmarktes schnell zu reagieren.

Die Reederei Marten sieht ihre Unternehmenskultur eingebettet in eine enge Kooperation zwischen privaten Investoren, Banken und Befrachtern.

Der Geschäftsbetrieb begann für die Reederei Marten im Herbst 2005 mit der Vertragsunterzeichnung für einen Neubau des ersten Containerschiffs bei einer chinesischen Werft. Seitdem ist die Flotte stetig um weitere  Containerschiff-Neubauten gewachsen. Alle Projekte sind von namhaften chinesischen und südkoreanischen Werften umgesetzt worden, um von den Preisvorteilen im Vergleich zu europäischen Werften profitieren zu können.

Insgesamt hat die Reederei Marten bisher 14 Schiffe in Fahrt gesetzt. Darüber hinaus sind 13 Schiffe im Rahmen eines Third-Party-Management-Vertrages mit der Reederei verbunden. 

Ole Marten studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Essen und machte im Jahr 1997 sein Diplom. Vor der Gründung seiner eigenen Firma Reederei O. Marten GmbH & Co. KG im Jahr 2005 war Ole Marten  Geschäftsführer einer mittelständischen deutschen Reederei und arbeitete für eine große deutsche Bank im Fachbereich Schiffsfinanzierung.

 

Copyright © 2013. All Rights Reserved.